3.510 qm Schulgebäude mit innovativer Heiztechnik

3.510 qm Schulgebäude mit innovativer Heiztechnik

Cramo Adapteo errichtet 3-geschossiges Gebäude aus modularen Raumeinheiten

Für die Sanierungszeit von 2 Jahren ziehen Grundschule, Hort und Kita der Frankfurter Merianschule in das neue dreigeschossige Gebäude auf dem Bauhof am Güntherburgpark. Die Schulcontaineranlage von Cramo Adapteo wird von der Schulleiterin Brigitte Schulz als wesentliche Verbesserung zum alten Gebäude wahrgenommen. Mit mehr als 3.500 qm steht ein ausreichendes Raumangebot zur Verfügung, das für Ganztagsangebote genutzt werden kann.

"Sehr positiv ist der geringe Nachhall unserer neuen Schule auf Zeit", betonte Frau Schulz. Sämtliche Flure und Räume sind mit Akustikdecken ausgestattet. Die Merianschule ist eine Inklusionsschule. Manche Kinder haben eine hohe Blendungsempfindlichkeit. Deshalb wurde ein Klassenraum mit nicht reflektierenden Fensterfolien und matten Wandfarben ausgestaltet. Ein psychomotorischer Bewegungsraum wurde zusätzlich an Decken und Wänden mit nachhallreduzierenden Elementen ausgekleidet und bietet Raum für lautes Toben und Spielen.

Auch die energieeffiziente Umsetzung des technischen Konzeptes überzeugt durch eine hohe Energieeinsparung im Vergleich zu konventionellen Elekroheizungen. Zur Beheizung der Schulcontaineranlage wurden Infrarot-Heizkörperpaneele installiert. Die flachen Heizpaneele wurden platzsparend und sicher unter der Decke montiert. Bei der Infrarottechnik werden feste Gegenstände direkt erwärmt. Die angestrahlten Gegenstände geben die Wärme gleichmäßig an den Raum ab. Beim Lüften geht somit kaum Energie verloren. Die Vorgaben für den Energieverbrauch wurden mit dieser Technik weit unterschritten.

Schulleiterin Brigitte Schulz zog ein positives Fazit: "Die Zusammenarbeit mit Cramo Adapteo verlief sehr gut. Die Ansprechpartner waren immer für uns erreichbar und Änderungswünsche wurden in Zusammenarbeit mit dem Schulamt und Architekurbüro unkompliziert und direkt umgesetzt."