2.200 qm auf einen Streich

2.200 qm auf einen Streich

Frankfurter Modulbauanbieter Cramo Adapteo mit neunzehn Messeständen auf der BAUMA

Der Messebauer Meplan setzte auf die Erfahrung von Cramo Adapteo und realisierte gleich neun Messestände mit Cramo Adapteo auf der BAUMA, die vom 11. bis 17. April 2016 in München statttfand. Mit insgesamt 19 Ständen und über 2.200 qm Standfläche prägten die Messestände von Cramo Adapteo das Freigelände der BAUMA mit.

Die BAUMA ist die weltgrößte Leitmesse für Baumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte. Alle wichtigen Innovationen werden hier präsentiert und für Aussteller und Kunden ist der Termin gesetzt. 2016 war wieder ein Jahr der Rekorde für die BAUMA Organisatoren in allen Bereichen.

Unter den Kunden, die Cramo Adapteo betreute, war auch das Traditionsunternehmen KAESER Kompressoren mit einem Stand in bester Lage auf dem Messegelände. Für eine aufmerksamkeitsstarke Inszenierung errichtete Cramo Adapteo im Vorfeld einen 6-stöckigen Präsentationsturm. Das Kniffelige war der Aufbau des Turms von oben nach unten, wofür insgesamt 8 Stunden benötigt wurden. "Für solche Herausforderungen ist unser Team bestens eingespielt", sagte Bryan Penland, Bauleiter Cramo Adapteo.

Dass viele Kunden auf die Cramo Adapteo Produkte setzen, zeigte die große Bandbreite an unterschiedlichen Standversionen auf der BAUMA. Hybridstände aus Holz und Stahl, dreigeschossige Messepavilons, Aludibond verkleidete Außenfassaden und elegante Treppenaufgänge spiegelten das Vertrauen in die Kreativität des Frankfurter Modulbauunternehmens wieder.

Module mit Panoramaverglasung und weitläufige Terrassenflächen waren auf dieser Messe besonders gefragt. Die Variabiltät der Module von Cramo Adapteo beruht auf einer Paneelbauweise, bei der Wände, Türen und Fenster beliebig ausgetauscht werden können. Im Inneren der Module können Trennwände flexible Raumaufteilungen gestalten.

Im Messe- und Eventbereich kann das Unternehmen Cramo Adapteo, vormals C/S RaumCenter, auf ein erfahrenes Projektmanagement zurückgreifen. Neben Messepavillons werden auch europaweite Roadshows betreut, wie die Reifenpräsentation von Continental in Berlin, Budapest und Barcelona, oder die Ersteinführung des neuen BMW MINI Showrooms in Auckland, Neuseeland.